Hungerstreik in Jaffna mit der Forderung die Grundstücke freizugeben

0

32 Personen aus den Wohlfahrtslagern haben einen Hungerstreik gestartet und wollen damit ihre Grundstücke in Valikamam (Jaffna) zurück fordern. An diesem Hungerstreik nahmen auch Suresh Premachandran und Douglas Devananda teil.

Gemäss Angaben, beginnt der Hungerstreik am Freitag den 4. März morgens im Kannaki Wohlfahrtslager und wird dann jede Woche an einem anderen Wohlfahrtslager weitergeführt.

Im letzten Dezember reiste der Präsident nach Jaffna und versprach innerhalb von sechs Monaten eine Lösung, für die Probleme der vertriebenen, in Lagern lebenden Menschen, zu finden. Jedoch haben die darauf gefolgten Äusserungen, des Sekretärs des Verteidigungsministeriums, ihre Hoffnungen in Frage gestellt, betonten die im Wohlfahrtslager lebenden Menschen.

In dieser Situation haben sich die Menschen beschlossen, mit einem gewaltlosen Kampf, ihre Grundstücke zurückzufordern. Des Weiteren äusserte die öffentliche Verwaltung der Wohlfahrtslagern, dass die Zurückbesiedlung der Menschen und die Rückerstattung der Grundstücke die Pflicht des Präsidenten sind, und dass Sie, wie versprochen, eine Lösung innerhalb von sechs Monaten erwarten. Die Beteiligten unterstrichen auch, dass dieser Hungerstreik unabhängig von jeglicher politischen Partei durchgeführt wird und deshalb alle Parteien, die Diaspora Tamilen, gemeinnützige Vereine und Universitätsstudenten mit ihrer Unterstützung entgegen kommen sollten.

Des Weiteren warnten Sie, dass Sie, falls dieser Hungerstreik keinen Nutzen bringt, gemeinsam, mit weissen Flaggen, ihre Grundstücke betreten werden.

 

Quelle: http://www.tamilcnnlk.com/archives/488783.html

Bild Quelle: http://www.tamilcnnlk.com/wp-content/uploads/2016/03/ddce983c-73ad-4d77-8a87-252e7afae7d7-670×402.jpg

Share.

Comments are closed.