Protest von Studenten aus Jaffna, sie fordern Gerechtigkeit für die von den Polizisten erschossenen Studenten

0

Zwei Studenten aus der Universität Jaffna, Vijayakumar Sulakshan (24), Kantharodai und Nadarajah Gajan (23), Kilinochchi wurden auf ihrem Weg nach Kokkuvil von Polizisten erschossen. Die Polizisten, darunter ein Unterinspektor, wurden in Untersuchungshaft genommen. Zunächst behaupteten sie, die Studenten mit dem Motorrad in eine Mauer gefahren und so tödlich verunglückt zu haben.

Die Studenten aus Jaffna inszenierten am Montag einen weitverbreiteten Protest über die Halbinsel und forderten Gerechtigkeit für die zwei Studenten, welche von Polizisten getötet worden sind. Sie versammelten sich vor dem Bezirkssekretariat und protestierten friedlich gegen die Tötung der Studenten und die Versuche der Polizei, sich zu vertuschen.

Anschliessend inszenierten auch die singhalesischen Studenten an der Universität Jaffna einen sitzenden Protest gegenüber dem Sekretariat des Gouverneurs. Sie protestierten gegen die brutalen Schiesserei der Polizei und forderten Gerechtigkeit. Die Demonstranten hielten Plakate in allen drei Sprachen, welche später auf der A9 Hauptversorgungsstrecke verlegt und somit die Strecke für einige Stunden blockiert wurde. Akademisches und nicht-akademisches Personal der Universität nahm ebenfalls am Protest teil.

Einige der Plakate lauten: „Sind Tamilen bestimmt, um getötet zu werden?“, Gewehre noch nicht zum Schweigen gebracht – Ist das gute Regierungsgewalt?“, „Haben die Studenten kein Recht auf eine nationale Sicherheit?“.

Kaum ein Polizist war in der Nähe vom Protest zu sehen. Auch die Politiker wurden von den Studentenorganisationen verboten, am Protest teilzunehmen.

 

Quelle: http://www.ceylonews.com/2016/10/jaffna-students-stage-widespread-protest-demand-justice-for-police-shooting-video/

Bild Quelle: http://www.ceylonews.com/wp-content/uploads/2016/10/Jaffna-protest2-e1477308969373.jpg

Share.

Comments are closed.