Die am 8. dieses Monats stattfindenden Wahlen – Amnesty

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Amnesty International fordert, dass bei den Präsidentschaftswahlen, die am 8. Januar 2015 stattfinden, die politische Partizipation der Landesbürger sichergestellt werden soll.

Des Weiteren sorge die Gewaltausübung auf Leute, die Propaganda für die Wahlen machten, für grosse Besorgnis.

Daher sollten die sri-lankischen Behörden Massnahmen ergreifen, die den Bürgern ihr Recht gewährleisten, kündete David Kirivts, der Vizedirektor für die asiatischen Regionen im Namen von Amnesty International, an. 

Er betonte zudem, dass die Bürger nur dann ohne Furcht wählen gehen, wenn Ihnen Sicherheit und Freiheit gewährleistet wird.

Ergänzend erwähnte er auch, dass es für grosse Besorgnisse sorgt, dass Nachrichten herausgekommen sind, die sri-lankische Regierung wolle, am Wahltag, die Wahlen durch militärische Unterdrückungseinsätze zu verhindern versuchen. 

 

Quelle: http://www.pathivu.com/news/36694/57//d,article_full.aspx

Share.

Comments are closed.