Fonseka als unschuldig bewiesen!

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Die Präsidentenamt hat angekündigt, dass Sarath Fonseka von den durch die Regierung von Mahinda Rajapaksa angeklagten Anschuldigungen befreit ist.

Während der Wahlrede hatte Maithripala Srisena mitgeteilt, dass Fonseka als unschuldig bewiesen und alle seine verlorenen Rechte wiederbekommen wird.
 
Dementsprechend ist er von den Anschuldigungen befreit worden und hat seine Position und Rang wieder bekommen. Dies teilte die Präsidentenamt mit.
 
Sarath Fonseka wurde 2010 seine bürgerlichen Rechte entzogen. 2011 wurde gegen ihn Anschuldigungen erhoben und von der Obergericht verurteilt.
 
Vergangene Mai 2012 wurde er entlassen, doch blieb ihm die zivilen Rechte entkleidet.
 
Nun hat die neue Regierung ihm die zivilen rechte wieder zurückgegeben.

Share.

Comments are closed.