Sri Lanka: Witwen des Krieges

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

101 East untersucht die Notlage von tausenden von Witwen, die in der Nachkriegszeit in Sri Lanka ums Überleben kämpfen.

Als ein Artilleriefeuer ins Dorf von Sivalingam Maheswary, im Nordosten von Sri Lanka, einschlug, waren ihr Ehemann und ihr Sohn unter den verstorbenen.

Frau Sivalingam war eine der wenigen Überlebenden, jedoch verlor sie ihren rechten Arm in den Bombardierungen an der Frontlinie des Bürgerkrieges.

Die Waffen sind seither ins Schweigen gefallen, jedoch müssen immer noch 90’000 Witwen wie Frau Sivalingam kämpfen um genug zu verdienen, damit Sie sich und ihre Kinder ernähren können. Die Zahl der Witwen ist beinahe gleich hoch wie die Zahl der Todesopfer im jahrzehntelangen Krieg.

101 East untersucht die Notlage von Sri-Lankas vergessenen Witwen und fragt, wie das neue Regime der Inselnation den tausenden von Witwen, die ums Überleben kämpfen, helfen will.

 

 

Quelle: http://www.aljazeera.com/programmes/101east/2015/04/sri-lanka-widows-war-150421161203533.html

Share.

Comments are closed.